Orangen-Tiramisù


Für 6 Portionen

 

Biskuit:

45 g Mehl

20 g Zucker

1 Pck Bourbon-Vanillezucker

1 TL Backpulver

½ dl Rahm

1 Ei

20 g Rapsöl

 

Creme:

4 unbehandelte Orangen

nach Belieben etwas Orangenlikör

300 g Mascarpone

300 g saurer Halbrahm

50 g Zucker

Kakaopulver zum Bestreuen

Mehl, Zucker, Vanillezucker und Backpulver in einer Schüssel mischen. Rahm, Eier und Rapsöl beifügen und alles zu einem glatten Teig rühren.

 

Eine Cakeform von 20 cm Länge mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben. Das Biscuit im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der mittleren Rille 20 Minuten backen. Abkühlen lassen.

 

Die Schale von 1 Orange fein abreiben. Alle Orangen schälen, in Scheiben schneiden, klein würfeln und nach Belieben mit etwas Likör mischen.

 

Abgeriebene Orangenschale, Mascarpone, sauren Halbrahm und Zucker verrühren.

 

Das Biskuit in Stücke zupfen. Eine Schicht Biscuit auf den Boden von 6 Gläsern geben, darauf Orangenwürfel und Mascarponecreme verteilen. So weiterfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind, dabei mit einer Schicht Creme abschliessen. Das Orangen-Tiramisù mit Kakaopulver bestreuen und bis zum Servieren kaltstellen.

 

Verein Schweizer Rapsöl VSR
Belpstrasse 26
Postfach
3001 Bern

Logo Suisse Garanitie