Schweizer Rapsöl -
tut allen gut.

Schweizer Rapsöl -
tut allen gut.
Wettbewerb
Gewinne ein XXL Airfryer von Philips
7
Gute Gründe für Schweizer Rapsöl in Ihrer Küche
Vorteil #1
Gut für
das Wohlbefinden
Dank seinem vorteilhaften Fettsäuremuster und dem Vitamin E wird Rapsöl von Ernährungsexperten empfohlen.
Gut für
das Wohlbefinden
Vorteil #2
Gut für
jede Küche
Ob kalt, warm oder heiss: Rapsöl ist für jede Küche und Zubereitung eine gute Wahl.
Gut für
jede Küche
Vorteil #3
Gut für
den Genuss
Auch in der Schweizer Gastronomie ist Rapsöl beliebt – unter anderem wegen der hohen Qualität dank Suisse-Garantie-Richtlinien.
Gut für
den Genuss
Vorteil #4
Gut für
die Schweizer Wirtschaft
Die gesamte Wertschöpfung inklusive Verarbeitung in drei grossen und vielen kleinen Ölmühlen wird in der Schweiz generiert.
Gut für
die Schweizer Wirtschaft
Vorteil #5
Gut für
das Gewissen
Zertifiziertes Saatgut, kein Einsatz von chemischen Lösungsmitteln, keine Gentechnik: Schweizer Rapsöl ist ein reines Naturprodukt mit Rückverfolgbarkeit bis zum Feld des Bauern.
Gut für
das Gewissen
Vorteil #6
Gut für
die Schweizer Böden
Die Rapspflanze lockert den Boden und trägt im Fruchtwechsel mit Getreide zu einem höheren Körnerertrag bei.
Gut für
die Schweizer Böden
Vorteil #7
Gut für
die Bienen
Die Bienen finden in den blühenden Rapsfeldern willkommene Nahrung und auch andere Insekten und Kleintiere profitieren vom Rapsanbau.
Gut für
die Bienen
XXL Airfryer von Phillips zu gewinnen

XXL Airfryer von Phillips zu gewinnen

So machen wir Werbung für Schweizer Rapsöl

Haben Sie eine Frage?

Jein. Wie jedes kaltgepresste Pflanzenöl sollte auch kaltgepresstes Rapsöl nicht erhitzt werden, weil es dadurch seine guten Eigenschaften verliert. Raffiniertes Rapsöl kann hingegen in der Regel bis zu 160 Grad erhitzt werden und eignet sich auch zum Anbraten. Wenn Sie ein besonders hitzestabiles Öl verwenden möchten, sollten Sie auf HOLL-Rapsöl zurückgreifen. Achten Sie bei jedem Öl auf die Angaben auf der Verpackung.

Als Butterersatz eignet sich Schweizer Rapsöl gut zum Backen. Es ist deshalb auch bei Veganern beliebt. Achten Sie auf die Temperaturangaben auf den Flaschen.

Die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung SGE empfiehlt den Verzehr von Rapsöl, da es unter anderem einen geringen Anteil an gesättigten Fettsäuren und einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Omega 3) enthält. Hervorzuheben ist ausserdem das günstige Verhältnis von Omega-3- zu Omega-6-Fettsäuren in Rapsöl.

Schweizer Rapsöl gibt es im Detailhandel (Migros, Coop, Denner, Landi, Volg, Spar usw.), aber auch bei regionalen Ölwerken und direkt ab Hof. Achten Sie auf die Schweizer Herkunft und das Suisse Garantie-Label!