Hirseküchlein mit gedämpften Rüebli

Hirseküchlein mit gedämpften Rüebli

Für 4 bis 6 Personen

Zutaten

    • 120 g Hirse
    • 30 g rotes Quinoa
    • 4 dl Gemüsebouillon
    • 1 Esslöffel Currypulver
    • 1 Bund gemischte Gartenkräuter, z.B. Petersilie, Majoran, Oregano, Schnittlauch, Dill, Kerbel usw.
    • 1 Ei
    • 50 g Paniermehl
    • Salz, schwarzer Pfeffer
    • 1 Bund glatte Petersilie
    • 300 g kochfester saurer Halbrahm
    • 600 g Rüebli, evtl. gemischtfarbig
    • HOLL-Rapsöl zum Braten

Zubereitung

  • Zubereitung

    1. In einer Pfanne Hirse, Quinoa, Bouillon und Currypulver aufkochen. Zugedeckt auf kleinem Feuer etwa 30 Minuten ausquellen lassen. In eine Schüssel geben und leicht abkühlen lassen.

    2. Die Kräuter hacken. Mit dem Ei und dem Paniermehl unter die Hirsemasse mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

    3. Petersilie grob hacken. Petersilie und Halbrahm zusammen fein pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen.

    4. Die Rüebli rüsten und je nach Dicke längs halbieren oder vierteln. In einen Dampfeinsatz legen. Das Gemüse im heissen Dampf etwa 10 Minuten bissfest garen.

    5. In einer beschichteten Bratpfanne etwas Rapsöl erhitzen. Jeweils 2 Esslöffel Masse in die Pfanne geben und zu einem Küchlein formen. Beidseitig goldbraun braten.

    6. Gleichzeitig in einer kleinen Pfanne die Petersilien-Halbrahm-Mischung erwärmen.

    7. Gedämpfte Rübeli mit den Hirseküchlein sowie Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren.