Forellenfilets mit Zucchettikruste überbacken

Fo­rel­len­fi­lets mit Zuc­chet­ti­krus­te überbacken

Für 4 Personen

Zutaten

    • 2 Zucchetti (ca. 500 g)
    • 1 kleine Knoblauchzehe
    • je ½ Bund glatte Petersilie und Basilikum
    • 2 Esslöffel Kapern
    • Pfeffer aus der Mühle
    • 60 g Paniermehl
    • 2–3 Esslöffel Rapsöl
    • 600 g Forellenfilets ohne Haut

Zubereitung

  • Zubereitung

    1. Die Zucchetti ungeschält an der Bircherraffel fein reiben, mit Salz bestreuen und 10 Minuten Wasser ziehen lassen. Dann die Zucchetti in einem Küchentuch gut auspressen, dabei den Saft auffangen und beiseitestellen.

    2. Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter und Kapern ebenfalls fein hacken. Alle diese Zutaten sowie die Zucchetti mischen und mit Pfeffer würzen.

    3. Paniermehl und Rapsöl mischen und leicht salzen.

    4. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

    5. Aus den Fischfilets wenn nötig die Gräten mit einer Pinzette vorsichtig herausziehen. Eine Gratinform mit Öl bestreichen und die Fischfilets hineinlegen.

    6. Die Zucchettimasse darüber verteilen und mit dem Paniermehl bestreuen. Mit dem beiseitegestellten Zucchettisaft umgiessen.

    7. Die Forellenfilets im 220 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 15 Minuten überbacken.