Apfelmuffins mit Haferflocken

Apfelmuffins mit Haferflocken

Ergibt 12 Stück

Zutaten

    • 400 g säuerliche Äpfel
    • 2 Esslöffel Zitronensaft
    • ½ Teelöffel Zimt
    • 150 g Magerquark
    • ½ dl Schweizer Rapsöl
    • 150 g Birnel
    • 1 Ei
    • 160 g Mehl
    • 80 g gemahlene geschälte Mandeln
    • 1½ Teelöffel Backpulver
    • je 50 g Mandelblättchen und Haferflocken
    • 80 g flüssiger Honig

Zubereitung

  • Zubereitung

    1. Ein Muffinsblech mit 12 Vertiefungen mit Backkapseln auslegen.

    2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

    3. Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Früchte in Scheiben schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft und dem Zimt mischen.

    4. In einer Schüssel Quark, Rapsöl, Birnel und Eier glatt rühren.

    5. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und unter die Quarkmasse rühren.

    6. Den Teig in die vorbereiteten Formen verteilen. Die Äpfel darauf geben.

    7. Mandelblättchen, Haferflocken und Honig gut mischen. Auf den Muffins verteilen.

    8. Die Muffins im 180 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille 20–25 Minuten goldbraun backen.