Vorbildlich nachhaltig

Vorbildlich nachhaltig

Schweizer Rapsöl ist ein reines Naturprodukt. Der ökologische Leistungsnachweis (ÖLN), die kurzen Transportwege und einiges mehr garantieren einen nachhaltigen Anbau.

100% der Rapsflächen in der Schweiz erfüllen die Anforderungen des ökologischen Leistungsnachweises (ÖLN), welcher unter anderem Auflagen zum Bodenschutz oder zur Anwendung von Pflanzenschutzmitteln enthält.

Neben dem Anbau erfolgt auch die Verarbeitung und damit die ganze Wertschöpfung in der Schweiz. Alle beteiligten Akteure übernehmen Verantwortung für ein einwandfreies Produkt. Das macht einheimisches Rapsöl so nachhaltig.

Kurze Wege, oft per Bahn

Der in der Schweiz produzierte Raps wird von rund hundert Sammelstellen dezentral angenommen und zur Weiterverarbeitung in ein Schweizer Ölwerk oder zu einer regionalen Ölmühle transportiert – oft per Bahn. Kurze Transportwege sind somit garantiert, was sich positiv auf die Umwelt auswirkt.

Gut auch für den Boden

Die Rapspflanze lockert den Boden und hilft mit, neuen Humus zu bilden. Im Fruchtwechsel mit Getreide trägt sie zu einem höheren Körnerertrag bei.

Nahrhaftes «Abfallprodukt»

Nach der mechanischen Pressung der Rapssamen bleibt der sogenannte Presskuchen übrig. Das ist aber nicht etwa ein Abfallprodukt, sondern wird als nahrhaftes Viehfutter verwertet. Nachhaltig halt.