Crostini mit Thon und Rapssamen

Ergibt etwa 16 Stück


15 g Rapssamen

1 Bund Schnittlauch

180 g Thon aus der Dose, abgetropft

150 g Frischkäse

Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 kleines Baguette

1 Knoblauchzehe

2–3 Esslöffel Rapsöl

nach Belieben getrocknete Blüten für die Garnitur

Rapssamen in der Pfanne leicht rösten, anschliessend im Mörser grob zerstossen. Schnittlauch in Röllchen schneiden.

 

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

 

Den Thon im Cutter fein hacken und in eine Schüssel geben. Frischkäse, Schnittlauch und Rapssamen beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und alles mischen.

 

Das Baguette in 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese auf ein Blech legen. Den Knoblauch schälen, fein reiben und mit dem Rapsöl mischen. Die Brotscheiben damit bestreichen.

 

Die Brotscheiben im 180 Grad heissen Ofen 10–12 Minuten goldbraun rösten.

 

Die noch warmen Brotscheiben mit der Thonmasse bestreichen. Nach Belieben mit getrockneten Blüten bestreuen.

 

TIPP
Rapssamen sind im Reformhaus oder Bioladen erhältlich

Verein Schweizer Rapsöl VSR
Belpstrasse 26
Postfach
3001 Bern

Logo Suisse Garanitie